Advent Advent Türchen 5

Heute mal ein Türchen aus den ganz eigenen Reihen. Am Freitag war die Vernissage der von LKM Studierenden geschaffenen Ausstellung lichtmaler. Zu diesem Anlass ein paar Fotos, die die Dozenten in den extra für das Seminarteam geschaffenen T-Shirts zeigen, was ja für den einen oder anderen nicht die alltägliche Modeentscheidung ist. Abgesehen davon, ist die Ausstellung auf jeden Fall einen Besuch wert und eignet sich auch um den vorweihnachtlichen Familienbesuch zu unterhalten.

Advent Advent – Türchen 3

Wir haben in der Trash- und Kitsch-Kiste gekramt und unser drittes Türchen mit dem Geburtstag des belgischen Comic-Zeichners Frank Sels gefüllt. Wir finden nämlich, es geht nichts über einen schönen Westerncomic und ne heiße Schokolade – vor allem wenn es im Dezember plötzlich „nur“ noch 10 Grad draußen hat. Die über 20 Jahre lang erschienene Reihe „Silberpfeil – Der junge Häuptling“ beinhaltet so wundervolle Titel wie „Rauchende Colts“ (Band 3) und „Auf dem Kriegspfad“. Das sagt der Verlag dazu:

Der junge Kiowahäuptling Silberpfeil, sein weißer Blutsbruder Falk, die selbstbewusste Squaw Mondkind und der kleine Puma Tinka, nicht zu vergessen Nebenfiguren wie die beiden kauzigen Trapper Harry und Jed, haben ganze Lesergenerationen begeistert.

Wir finden’s zauberhaft und gratulieren Frank Sels zum Geburtstag. Btw Ozzy Ozborne hat heute auch Geburtstag 🙂

Advent Advent – Türchen 2

Das heutige Türchen bringt uns ein lustiges Experiment, das alle, die sich für den Kulturbetrieb interessieren, interessieren/amüsieren könnte:

In 2007, Washington Post writer Gene Weingarten conducted a social experiment in which he recruited one of the world’s great violinists, Joshua Bell, to play in a Washington D.C. subway station. Just two days prior to the experiment, Bell had played in a sold-out Boston theater in which ordinary tickets sold for $100 apiece. The entire experiment was filmed using a hidden camera, here is the link.

In the end, of the 1,097 people who passed by Joshua Bell, only seven stopped to listen to the music. His 45-minute performance of six famous (though not necessarily recognizable) classical pieces earned $32.17 from 27 passersby, with some dropping pennies. As a result of his experiment and subsequent article for the Post, Weingarten won the 2008 Pulitzer Prize for feature writing.

mehr dazu: http://www.petapixel.com/2010/01/29/do-people-recognize-great-photography/

Advent Advent – Türchen 1

Wir starten unseren LKM-Blog Adventskalender mit einem Geburtstagsglückwunsch: Alles Gute Woody Allen!

1935 geboren beginnt der gute Mann mit der unendlich langen imdb-Liste , Oscars und anderen illustren Stehrümchen im Regal und den tatsächlich hörbaren Jazzstücken unsere 24 Kultur-Türchen zu öffnen.

Vielleicht schickt uns dieses Zitat in eine schöne vorweihnachtliche Zeit:

Ganz ohne Frage gibt es eine Welt des Unsichtbaren – das Problem ist, wie weit ist sie vom Stadtzentrum entfernt und wie lange hat sie offen?

Infoveranstaltung Auslandsstudium/ERASMUS 2012/13

Für alle die ein Auslandssemester planen:

Am 01.12.2011 findet  um 18:00 Uhr in G 201 eine Info-Veranstaltung zum Thema Auslandsstudium/ERASMUS 2012/13 statt. Interessenten werden über die verschiedenen Möglichkeiten eines Studienaufenthaltes im Ausland, im Speziellen über das ERASMUS-Programm der Fachbereiche Literatur- und Sprachwissenschaft, informiert. Außerdem werden Sie die Möglichkeit haben, Ihre Fragen zum Thema zu stellen.

Vorab finden Sie auf den Seiten des Auslandsreferates allgemeine Informationen zum Thema ERASMUS:http://www.international.uni-konstanz.de/erasmus/erasmus-studium/ .

Die BA-Schreibzeiten gehen los!

Einige von euch werden nun über den Jahreswechsel ihre Bachelorarbeit schreiben – deshalb möchten wir vom LKM Support noch einmal ausdrücklich darauf hingewiesen wissen, dass ihr bei Fragen, Problemen, Schwierigkeiten und Unsicherheiten jederzeit mit uns einen extra Beratungstermin vereinbaren könnt! Wir stehen euch zur Seite rund um die Methodenlehre, Zitation und Themeneingrenzung, helfen euch beim inhaltlichen Aufbau und haben auch immer Kaffee und Schokolade zur Nervenberuhigung bei plötzlich auftretenden Panikattacken 🙂 Einfach eine Mail an lkmsupport[ät]uni-konstanz.de und wir antworten so schnell wir können…

Ansonsten: Viel Glück und toi toi toi!

17. Filmschau Baden-Württemberg – mit Konstanzer Beteiligung!

Filmverrückt? Ja?
Dann ist die Filmschau Baden-Württemberg in Stuttgart vom 30.11. bis 4.12. ein absolutes Muss!

Die Filmschau wurde 1994 auf Initiative des Landes Baden-Württemberg ins Leben gerufen und wird vom Filmbüro Baden-Württemberg e.V. ausgerichtet. Sie fand erstmals im November 1995 als eigenständige Veranstaltung statt. Ziel der Filmschau ist es, den Filmemacherinnen und Filmemachern aus Baden-Württemberg eine Präsentationsplattform zu bieten. Diese haben so die Möglichkeit in einer Werkschau des baden-württembergischen Films ihre über das Jahr produzierten Arbeiten vorzustellen. Das Programm der Filmschau Baden-Württemberg setzt sich vorwiegend aus Dokumentarfilmen, Kurzspielfilmen und Animationsfilmen zusammen, es werden aber auch abendfüllende Spielfilme gezeigt und 2010 erstmals prämiert.
Im Rahmen der Filmschau wird der Baden-Württembergische Filmpreis vergeben, im Jahr 2010 in den Kategorien Bester Spielfilm, Bester Kurzspielfilm, Bester Dokumentarfilm und Bester Animationsfilm. Außerdem wird der Jugendfilmpreis und der Katholische Jugendmedienpreis im Rahmen der Filmschau verliehen – und nominiert für den Jugendfilmpreis ist ein Musikvideo, das viele von euch kennen dürften: „Passion pulled the trigger“ – ein Werk von LKM-Studierenden!
Und irgendwie ist LKM auch in ganz anderen Bereichen vertreten – Roland Fischer ist verantwortlich für Organisation und Durchführung des Jugendfilmpreises, Roman Högerle als Assistenz der Festivalleitung behält stets den Überblick auf dem roten Teppich und Anna Grebe verleiht den Katholischen Jugendmedienpreis…wir sind einfach überall…

Hier findet ihr das Programm der Filmschau: Filmprogramm

Hier ist der tolle Trailer zur Filmschau zu sehen:

[youtube=http://www.youtube.com/watch?v=nkAi4aK7jM4]

Tag der Geisteswissenschaften

Auch wenn ein Tag der Naturwissenschaften irgendwie spannender klingt, weil man lustige Flüssigkeiten mischen kann, den Zoo der Biologen besuchen kann oder nerdigen Physikern bei noch nerdigeren Experimenten zuschauen kann – das Programm zum Tag der Geisteswissenschaften kann sich sehen lassen!
Die geisteswissenschaftliche Sektion lädt herzlich ein, am Samstag, den 19.11. ab 14 Uhr in die Welt der Texte und Bilder einzutauchen. Neben spannenden Vorträgen zu den Querschnittsthemen Religion und Gesellschaft oder Migration wird PD Dr. Steffen Bogen aus der Kunstwissenschaft im Rahmen der Kinder-Uni von Brettspielen und Spielbrettern berichten, auf der Ebene A6 werden die Poster des LKM-Seminars „Normal ist anders“ ausgestellt und am Abend wird Dr. Albert Kümmel-Schnur beim Science Slam unsere (Inter-)Disziplinen vertreten.
Das Programm findet ihr hier: Flyer Tag der Geisteswissenschaften

Kommet zuhauf!