Ferienjob und Ausstellung | Choose Your Player in Friedrichshafen

Liebe Lkm-Studis,

heute eine Kombination aus Ausschreibung und Veranstaltungstipp für euch: Im Zeppelimuseum Friedrichshafen eröffnet am 16. Mai die neue Ausstellung Choose your Player. Spielwelten von Würfel bis Pixel rund ums Thema analoges und digitales Spiel(en). Wenn das nicht nach LKM klingt 🙂 Dafür sucht das Museum noch Gaming Lotsen als Mini- oder Ferienjob. Die Anforderungen? Spaß am Spiel und (Spiel)Technikverständnis. Hier geht’s zur Ausschreibung: https://www.zeppelin-museum.de/museum/jobs-karriere.

Volontariat Wessenberg-Galerie Konstanz

https://konstanz.bewerbung.dvvbw.de/1940-wissenschaftliche-volontaerin-m-w-d/de/job.html

Freie Plätze in ZSB Veranstaltungen

Freie Plätze bei folgenden ZSB Veranstaltungen:

Veranstaltung: Prüfungscoaching (bestehend aus 4 Terminen)
Referentin:
Gabriele Koch, Lern- und Prüfungscoach
Kick-off:
Samstag, 27. April 2024
Zeit: 9:30 – 13:30 Uhr
Weitere Termine:
Mittwoch, 15. Mai von 18:00 – 20:00 Uhr
Mittwoch, 12. Juni von 18:00 – 20:00 Uhr
Mittwoch, 03. Juli von 18:00 – 20:00 Uhr
Ort: H 305

https://www.uni-konstanz.de/studieren/beratung-und-service/zentrale-studienberatung/aktuelle-veranstaltungen/zsb-veranstaltungen/veranstaltungsdetails/termin/pruefungscoaching/

Veranstaltung: Mehr lernen, weniger prokrastinieren
Referentin:
Dr. Nadine Meidert, Coach und Prozessberaterin
Termin:
Samstag, 20. April 2024
Zeit: 9:30 – 17:00 Uhr
Ort: F 426

https://www.uni-konstanz.de/studieren/beratung-und-service/zentrale-studienberatung/aktuelle-veranstaltungen/zsb-veranstaltungen/veranstaltungsdetails/termin/mehr-lernen-weniger-prokrastinieren-mit-app/

Anmelden kann man sich jeweils per E-Mail an info.zsb@uni.kn.

Volontariat | Stadtmuseum, Tübingen

Liebe Studis,

seid ihr gerade auf Stellensuche? Die Universitätsstadt Tübingen bietet beim Fachbereich Kunst und Kultur zum 01.06.2024 ein wissenschaftliches Volontariat im Bereich Stadtmuseum (m/w/d) an.
BEWERBUNGSFRIST: 21.04.2024.
ONLINE BEWERBUNG UND WEITERE INFOS: https://www.mein-check-in.de/6asA645JS5/position-394455

Viel Erfolg! 🙂

Freie Plätze im Kurs „Theorising the Ghost in Contemporary Literature and Culture“

Der Kurs findet über die erste Hälfte des Semesters montags 10:00 – 13:15 im Raum M1001 ab dem 15.04.2024 statt.

Kursbeschreibung:

Ghosts seems to be everywhere right now. In recent years, there has been a significant number of non-genre cultural works that revolve around the process of haunting. Novels, films, literary criticism, art, music, photography and theory have shown a tendency towards the spectral. How should we come to terms with the experience of haunting, and what can it tell us about the present? How does the appearance of ghosts place a kind of pressure on the very concept of “the present”? What is the relationship of haunting to other forms of lingering or “present” absence, as inscribed at the heart of traumatic histories of racial or sexual violence? How do different media or art forms haunt each other, and haunt us? In this course, we will be finding out.

Einladung zum Symposium Frame by Frame

Herzliche Einladung zu Frame by Frame. Ein Symposium zum Sammeln von Fotografie am Freitag, 17. Mai und Samstag, 18. Mai 2024 in Winterthur. Die Tagung wird ausgerichtet vom aktuellen Jahrgang des Stipendienprogramms Museumskurator_innen für Fotografie der Alfried Krupp von Bohlen und Halbach-Stiftung und schliesst thematisch an die Sammlungsausstellung Der Sammlung zugeneigt – Konstellation 1 des Fotomuseum Winterthur an. An zwei halben Tagen diskutieren wir gemeinsam mit Expert_innen in Gesprächen, Vorträgen, Workshops und Führungen aktuelle Fragen der Sammlungsarbeit an der Schnittstelle von Theorie und Praxis.

Das Symposium findet ebenso wie die Ausstellung in den Räumlichkeiten der Fotostiftung Schweiz statt (Grüzenstrasse 45, 8400 Winterthur). Die Teilnahme ist kostenfrei.

Das Programm und alle Informationen zur Anmeldung sind über die Homepage des Fotomuseum Winterthur abrufbar. Wir bitten zu beachten, dass für die Workshops sowie für den Depot- und Ausstellungsbesuch ein begrenztes Kontingent an Plätzen verfügbar ist und deshalb eine gesonderte Anmeldung erforderlich ist.

Wir freuen uns auf den Austausch!

Clara Bolin, Christopher Lützen und Sonja Palade

Stipendiat_innen Museumskurator_innen für Fotografie
der Alfried Krupp von Bohlen und Halbach-Stiftung

Einladung | LKM Master Get-together

Ihr habt zwischen Modularbeiten und Onlinesemestern den Überblick verloren, wer eigentlich eure Kommilitoninnen sind, oder habt einfach Lust auf einen entspannten Abend mit neuen und bekannten Gesichtern?
Dann schaut doch beim Master Get Together – Revival vorbei! Wir freuen uns sehr, euch diese Einladung an alle neu dazugekommenen und alteingesessenen  Master-LKMis zukommen lassen zu können:

Liebe Master-Studis,

um ein kleines Master-Netzwerk aufzubauen und einander besser kennenzulernen, lade ich euch im Auftrag der AG Prof. Dr. Beate Ochsner/AG Prof. Dr. Isabell Otto, herzlich zu einem Master Get-together ein. Neben den Studis werden auch einige Dozierende aus dem LKM-Fachbereich kommen. Leider ist die Tradition eines Erstis-Treffens irgendwie untergegangen und das Letzte seiner Art ist jetzt auch schon 1 1/2 Jahre her. Daher jetzt der neue Anlauf, durch das Get-together die Verflechtung im Masterstudiengang wieder herzustellen.
Wir wollen uns gemeinsam auf ein Essen im Restaurant Defne am 15.04.24 um 19 Uhr treffen. P.s. im Defne geht nur Barzahlung!

Anmeldung bitte verbindlich bis zum 02.04.24 bei kristina.artamonov@uni-konstanz.de

Viele Grüße,
Kristina

SQ Seminar | Die Route wird berechnet… den literarischen Raum Konstanz (digital) gestalten

Du liebst es einfach LitWiss zu studieren und siehst Dich trotzdem ständig mit der Frage, „aber was machst Du denn dann später mal damit?“ konfrontiert? Wir kennen es alle.
Dieses Semester bietet Dir das SQ-Seminar Die Route wird berechnet… den literarischen Raum Konstanz (digital) gestalten die Möglichkeit, Einblicke in das Berufsfeld Literaturvermittlung/Literaturtourismus zu erhaschen. Wir beschäftigen uns nicht nur in Form der digitalen Literaturkarte BaWü (entwickelt vom Literaturarchiv Marbach) mit der literarischen Geschichte und Gegenwart von Konstanz, sondern machen Literatur in unserer Stadt und darüber hinaus für jede*n erlebbar.

Also meldet Euch noch schnell an, denn der Anmeldezeitraum endet schon bald!

„ALA KACHUU- Take and Run“ ein Film von Maria Brendle in der OmU Fassung

Der Cineplex in Singen zeigt am 20.03. den oscarnominierten Film von Maria Brendle in der Originalversion mit Untertitel. Maria Brendle wird persönlich für einen Austausch mit dem Publikum vor Ort sein.

Was: „ALA KACHUU- Take and Run“ ein Film von Maria Brendle in der OmU Fassung
Wo: Cineplex Singen
Wann: 20.03.2024
Start: 20:00 Uhr im Kino 1 mit Q&A und Sektausklang nach Filmsichtung
Informationen und Vorverkauf: https://www.cineplex.de/film/ala-kachuu-take-and-run/381715/singen/