LKM Facetten

(W)ortverliebt, 02.03.-07.04.2018, Bildungsturm Konstanz

Die experimentelle Ausstellung „(W)ortverliebt“ im „TURM am Kulturzentrum“, die für den Zeitraum vom 2. März bis zum 7. April 2018 stattfand, erarbeiteten und realisierten Studierende der Germanistik und Literatur-Kunst-Medien der Universität Konstanz sowie Studierende des Kommunikationsdesigns der HTWG Konstanz gemeinsam.
Unter der Leitung von Nike Dreyer, Martin Schneider (Kunst- und Literaturwissenschaft Universität) und Karin Kaiser (HTWGKommunikationsdesign) verfolgte die Ausstellung ein doppeltes Ziel. Einerseits machten die Studierenden die Lyrik räumlich und damit auf ungewöhnliche und vielschichtige Art erfahrbar, andererseits ermöglichten sie einen neuen Blickwinkel auf die Stadt Konstanz. Weil Oswalds Liedtexte auch umfangreich mit Noten überliefert worden sind, wartete die Ausstellung auch mit musikalischen Höhepunkten auf, etwa Dank der Kooperation mit dem Philharmoniker Peter Achtzehnter, mit dem Studierenden Oswald von Wolkensteins Notenwerk im Rahmen der Ausstellung selbst vertonten.

Bericht des SWR:

 

Next Post

Previous Post

© 2019 LKM Facetten

Theme by Anders Norén